Spindeleinheiten


Zentraler Bestandteil der Bearbeitungseinheiten sind die Spindeleinheiten, welche als
leistungsfähige Bohr-/ Fräs-/ Dreheinheiten für den Produktionsprozess ausgelegt sind.
Es werden je nach Anwendungsfall unterschiedliche Bauformen angeboten um den hohen Anforderungen an Schnittgeschwindigkeit, Genauigkeit und Oberflächengüte gerecht zu werden.

Spindeleinheit mit Direktantrieb Antrieb über frequenzgeregelten AC-Motor oder Antrieb    über AC-Servomotor

Spindeleinheit mit Riemenantrieb Antrieb über AC-Motor bzw. AC-Servomotor und    Zahnriemengetriebe

Basis-System

• kompakte Ausführung
• Spindellagerung: HSS; Hybridlager
• Lebensdauerschmierung (Fett)
• Rundlaufgenauigkeit < 0,002 mm
• HSK-Werkzeugaufnahme (andere Aufnahmen optional)
• Justiermöglichkeiten am Grundkörper
• Spindelabdichtung durch Sperrluft


Optionen

• Hohlwelle für Kühlmittelzuführung einschließlich Drehdurchführung
• Zusatzeinrichtungen wie Planzugeinrichtungen sind lieferbar

Baugrößen: Spindeln ø35 bis ø160 mm

Antriebsleistung: 0,5 bis 35 kW

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Spindeleinheiten: Varianten, Anbaumöglichkeiten



Sonderbauform: Topfspindeleinheit für den Einsatz in Vertikal- oder 3-Achs-Einheiten



Spindeleinheiten für Kurzspindeln nach DIN 69002

Kurzspindeln sind geeignet für den Einsatz von Hochleistungswerkzeugen, z.B. Hartmetallwerkzeuge, ohne die Verwendung von Werkzeugführungen, insbesondere für genaue Arbeitsaufgaben. Um den Anforderungen hinsichtlich unterschiedlicher Schnittbedingungen gerecht zu werden, sind verschiedene Lageranordnungen vorgesehen.
Je nach Nenngröße sind Drehzahlen von über 10000 1/min möglich. Drehmomente bis max. 100 Nm.

Lieferbare Nenngrößen:

25 x 20
32 x 25
32 x 30
40 x 35
50 x 45
63 x 55

Die Einbaulage der Kurzspindeln ist vorzugsweise horizontal. Bei anderen Einbaulagen muss die äußere Beaufschlagung durch Kühlschmierstoff beachtet werden. Die Austauschbarkeit von vorne erlaubt eine vereinfachte Instandhaltung

Ausführungsvariante mit Riemengetriebe



Ausführungsvariante mit Direktantrieb